Münchener Verein News, Pressemitteilungen, Nachrichten

Münchener Verein erhält sechsmal „sehr gut“ in der Kundenorientierung

Ergebnis der Wettbewerbsstudie „ServiceAtlas Private Krankenzusatzversicherer 2019“

München, 4. Juli 2019 – Die Münchener Verein Krankenversicherung hat in der vom Kölner Analysehaus ServiceValue zum vierten Mal durchgeführten Wettbewerbsstudie „ServiceAtlas Private Krankenzusatzversicherer 2019“ in fünf Leistungskategorien die Note „sehr gut“ erhalten. ServiceValue hat hierfür fast 800 Kunden befragt, die ihre Bewertungen zu 20 privaten Krankenzusatzversicherern in Deutschland abgeben konnten. Im Vergleich zum letzten Jahr hat sich der Münchener Vorsorge- und Pflegespezialist zudem im Gesamturteil von Rang 3 auf Platz 1 verbessert und sich damit erstmals die Spitzenposition aller getesteten Unternehmen gesichert. 

Das Studiendesign umfasste sechs Leistungskategorien mit insgesamt 26 spezifischen Servicemerkmalen. Im Gesamturteil hat der Münchener Verein die Bestnote „sehr gut“ erhalten, ebenso in den Teil-Kategorien Produktleistung, Kundenbetreuung, Kundenservice, Kundenkommunikation und Preis-Leistungs-Verhältnis. 

„Dass wir es in diesem Jahr geschafft haben, in der Bewertung namhafte und insbesondere viel größere Versicherer hinter uns zu lassen, freut uns als mittelständisches Unternehmen ganz besonders“, betont Dr. Martin Zsohar, Vorstandsmitglied des Münchener Verein. „Es ist schön zu sehen, dass die befragten Kunden neben unserer besonderen Kundenorientierung unsere Zusatzprodukte in der Krankenversicherung schätzen und mit einer hervorragenden Note in der Produktleistung bewertet haben“, so Dr. Zsohar weiter.

Private Krankenzusatzversicherungen schließen gesetzlich Versicherte ab, um die Behandlungsleistungen und den Komfort bei Klinikaufenthalten zu erhöhen. Zudem können sie damit Versorgungslücken, die der gesetzliche Krankenversicherungsschutz in bestimmten Bereichen beinhaltet, schließen.

„Das hervorragende Studienergebnis zeigt uns, dass wir sowohl mit unseren Krankenzusatzprodukten als auch mit dem dazu angebotenen Service im Paket genau die Voraussetzungen gefunden haben, um im hart umkämpften Markt die Kunden zu gewinnen“, ergänzt Rainer Breitmoser, Chief Customer Officer des Münchener Verein. „Und dass wir in allen Servicekategorien von den Kunden besser bewertet werden als andere Versicherer, ist erneut ein deutlicher Beleg der besonderen Servicequalität des Münchener Verein und des leidenschaftlichen Einsatzes unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Belange unserer Kunden.“ 

Informationen zum Münchener Verein 

Der Ursprung der Versicherungsgruppe wurzelt in der genossenschaftlichen Idee, eine wirtschaftliche Selbsthilfeeinrichtung für das Handwerk und Gewerbe zu schaffen. Den Anfang machte die Gründung der Münchener Verein Krankenversicherung a.G. als Versicherungsanstalt des Bayerischen Gewerbebundes 1922. Heute ist der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit mit seinen Tochtergesellschaften auch in der Lebensversicherung und Allgemeine Versicherung aktiv. Aktuelle Auszeichnungen des Unternehmens sind der „Deutsche Servicepreis 2019“ sowie „Versicherer des Jahres 2018“ des Deutschen Instituts für Servicequalität (DISQ).

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Abdruck honorarfrei. Zeichen: 2.331 (mit Leerzeichen)